Nachrichten 2021

Mit der Reform des Jugendschutzgesetzes treten zum 1. Mai 2021 neue Regelungen für den Kinder- und Jugendmedienschutz in Kraft.

Auch in diesem Jahr können alle bayerischen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendorganisationen ... wieder den kostenlosen Ferienfilmkoffer bestellen.

Die Impfverordnung erlaubt eine priorisierte Impfung für ehren- und hauptamtliche in der Jugendarbeit. Für die Impfung bedarf es dann einer Bestätigung vom freien Träger, dass man dort ehrenamtlich aktiv ist. Es gibt dafür keine Vordrucke bzw. Vorlagen. Manche Impfzentren nutzen/akzeptieren auch nur ihre eigenen Vordrucke hierfür.

Ausführliche Informationen dazu gibt es auf der Homepage vom Bayerischen Jugendring

Ferienbetreuung und Workshops für Nachwuchs-Künstler

Vom Schloßmuseeum Murnau gibt es ein digitales Osterprogramm, zum Beispiel die Klappkarten-Vorlage für „Blumige Grüße“. Im Tutorial werden zwei Gestaltungsmöglichkeiten vorgestellt. Oder soll es vielleicht doch lieber ein historischer Rennwagen als kleines Papiermodell sein? – Auch den gibt’s nämlich zum Nachbasteln.

Infos und weitere Angebote unter:

https://schlossmuseum-murnau.de/de/ferienangebote/

Ab Freitag, den 26.03. um 0:00 Uhr gelten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen die Regelungen für eine 7-Tages-Inzidenz über 100. Damit ist eine Durchführung der Ferienbetreuung und des TalentCAMPus nicht mehr möglich und müssen leider abgesagt werden. Knirsch!

Wir bieten von Montag,den 29.03. bis Donnerstag, den 01.04. ein alternatives Online-Programm an.

Bayernkarte für bestehende Ferienprogramme in den Osterferien verfügbar: Träger können Angebote eintragen und bewerben

Damit im Notfall sicher reagiert und Leben gerettet werden kann ...

Coole Ideen für Spiele für die Online-Gruppenstunde.

für Juleica und Führerschein

Ein 1. Treffen findet am 26.03.2021 über Zoom statt

Wir informieren und beraten euch zu gängigen und rechtssicheren Tools, die ihr für eine Mitgliederversammlung nutzen könnt.

Zum 1.1.2021 haben sich der sog. Übungsleiterfreibetrag (§ 3 Nr. 26 EStG) von 2.400 € auf 3.000 € sowie der sog. Ehrenamtsfreibetrag (§ 3 Nr. 26a EStG) von 720 € auf 840 € erhöht.